Katholische Pfarrkirche St. Stephani Auffindung, Bürvenich, 2015

Die Kirche St. Stephani Auffindung in Bürvenich ist um 1200 als romanische Pfarrkirche gegründet worden. In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurde in östlicher Verlängerung ein Nonnenchor an die bestehende Pfarrkirche angebaut.
Nutzungsänderungen, aber auch große Brände hatten zur Folge, dass über die Jahrhunderte verschiedene Baumaßnahmen durchgeführt wurden, die heute in der Wirkung den Gesamtraum zerteilen. Die Aufgabe, ein Gestaltungskonzept für eine Farbfassung des Raumes zu erarbeiten sowie die Einbringung der historischen Ausstattung zu planen, war daher von der Absicht geleitet, die Zergliederung des Raums zu überwinden und ihn als Einheit erlebbar zu machen.

Fachlich begleitet durch Dr. Martin Seidler †, Kunsthistoriker des Erzbischöflichen Generalvikariats, Köln
Instandsetzung des Kirchengebäudes durch Architekturbüro Ernst, Zülpich

Chorraum mit Altar
Foto: Celia Körber-Leupold, Erftstadt
1 2 3 4 5 6 7 8 9